Koch des Jahres 2011: Mario Lohninger

Sowohl die Experten des „Michelin“ als auch die des Restaurantführers „Gault Millau“ sind sich einig: Sternekoch Mario Lohninger hat nicht nur seinen Eintrag im Gault Millau verdient, er ist auch „Koch des Jahres 2011“ und wurde so von den weltweit angesehendsten Experten im Bereich der Kulinarik geehrt.

Der in Österreich geborene Lohninger betreibt in Frankfurt am Main drei Gourmet-Tempel, in denen er seine Vielseitigkeit beweist. Im „Lohninger“serviert er traditionelle Speisen aus seiner österreichischen Heimat. In den anderen beiden Restaurants, „Silk“ und „Micro“ wird auf experimentelle Küche gesetzt und zwar auf höchstem Niveau.

Obwohl die Auszeichnung zum Koch des Jahres für den 37-Jährigen mehr als eine Ehre ist, gehört er immer noch nicht zu den zwölf Weltklasseköchen Deutschlands. Unter diesen „Auserwählten des Gault Millau finden sich Namen wie Harald Wohlfahrt aus Baiersbronn, Joachim Wissler aus Bergisch Gladbach oder Helmut Thieltges aus Dreis in der Eifel.

Mario Lohninger ist aber sicherlich ein möglicher Anwärter. Herzlichen Glückwunsch an den Koch des Jahres 2011!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar