A. Lange & Söhne: Datograph Auf/Ab

Foto: A. Lange & Söhne

Foto: A. Lange & Söhne

Als vor über zehn Jahren der Datograph von A. Lange & Söhne auf den Markt kam, sorgte er bei Kennern für Aufsehen. Sein ausgewogenes Design und die anspruchsvolle Technik machten ihn zu einem herausragenden Chronographen. In den vergangenen Jahren haben die Experten von A. Lange & Söhne immer wieder an einer Verbesserung gearbeitet und konnten nun in diesen Tagen den neuen Datograph Auf/Ab beim Salon International de la Haute Horlogerie in Genf präsentieren.

Dieses Meisterstück an Uhrmacherkunst stellt tatsächlich noch einmal eine Steigerung zum bisherigen Modell dar. Auf den ersten Blick fällt einem zunächst auf, dass die Luxusuhr auf einen Durchmesser von 41 Millimeter gewachsen ist. Im selben Verhältnis wurde auch das Fenster der Datumsanzeige vergrößert, damit die Optik weiterhin stimmt.

Im Innern des Chronographen arbeitet nach wie vor ein exzellentes Werk, das nicht nur technisch, sondern ästhetisch vollkommen ist. Der Zusatz Auf/Ab im Namen bezieht sich auf die zusätzliche Gangreserveanzeige auf der 6-Uhr-Position. Die Gangautonomie wurde auf 60 Stunden verlängert und die Anzeige verrät einem, wann es Zeit ist dem Werk neue Energie zu geben. Zu den zahlreichen technischen Finessen zählt zum Beispiel die aufwendige Flyback-Funktion.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar