Bugatti Veyron Rembrandt: Neues Sondermodell aus der Legenden-Reihe

Wir haben an dieser Stelle bereits die anderen bisher veröffentlichten Wagen aus der exklusiven Sondermodellreihe „Les Légendes de Bugatti“ vorgestellt. Mit dem Bugatti Rembrandt kommt nun ein neues Luxus-Fahrzeug hinzu, das, wie seine Vorgänger, an eine wichtige Persönlichkeit in der Geschichte der Automarke erinnert.

Dieser exklusive Wagen hört auf den Name Bugatti Veyorn Rembrandt und ist dem Bruder von Ettore Bugatti gewidmet. Rembrandt Bugatti starb im Alter von nur 31 Jahren, wurde jedoch bereits zu den bedeutenden Bildhauern seiner Zeit gezählt. Den meisten wird sicherlich vor allem seine Skulptur eines tanzenden Elefanten bekannt sein, der als Kühlerfigur den Bugatti Typ 41 schmückte. (Von diesem Luxuswagen wurden damals nur sechs gebaut und der Preis war dreimal so hoch wie für einen Rolls-Royce.)

Den Bugatti Veyron Rembrandt wird es nur dreimal geben! Beim Design ließ man sich von den Skulpturen von Rembrandt Bugatti inspirieren. Das streng limitierte Sondermodell kommt in Bronze-Braun-Tönen daher und wurde im Innenraum mit kaffee- und cognacfarbenem Leder ausgekleidet. Im Deckel des Ablegefachs zwischen den Sitzen findet sich natürlich auch der tanzende Elefant in Form eines Bronzeablegers. Wie alle anderen Modelle aus der Legende-Reihe basiert der Wagen technisch auf dem Bugatti Veyorn 16,4 Grand Sport Vitesse. 2,18 Millionen Euro netto kostet das Gefährt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar