Toshiba: Ein Fernseher, der Zuschauer erkennt

cc by flickr/ AV Hire London

cc by flickr/ AV Hire London

Inzwischen werden auch unsere Fernsehgeräte immer intelligenter. Toshiba bringt in den kommenden Monaten Fernseher-Serien auf den Markt, bei denen die TV-Geräte bis zu vier Zuschauer erkennen und je nach Benutzer individuelle Einstellungen und Programme wie Lautstärke, Bild oder Senderliste aufrufen und anpassen können. Wäre es nicht super, sich einfach auf das Sofa zu setzen und der Fernseher schaltet sofort das Sportprogamm ein, wo gerade der Triathlon läuft?

Dies wird zunächst bei den Serien UL863 und SL833 der Fall sein. Diese gibt es in den Größen 32, 37, 42 und 46 Zoll. Die SL833-Serie wird ab Mai zu haben sein und zwischen 799 Euro und 1.249 Euro kosten. Im zweiten Quartal 2011 kommt die UL863-Serie in den Handel und zwar für 899 bis 1.349 Euro.

Die Luxusausführung ist dann die ebenfalls ab Mai erhältliche Variante 55ZL1. Diese erkennt die Zuschauer ebenfalls, nur soll sie die User mit einem besonders leistungsfähigen Bildgenerator mit Multiprozessor (Cevo Engine), der die 3D-Shutter-Technologie und die Konvertierung von 2D- in 3D-Bilder unterstützt, überzeugen. Desweiteren wird der Fernseher einen integrierten Videorekorder mit 500 GB und 512 unabhängig voneinander dimmbare Bildschirmbereiche haben. 4.999 Euro wird der 55 Zoll große 3D-Fernseher kosten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar