Beverly Wilshire Hotel: Luxushotel der Stars am Rodeo Drive

Los Angeles hat einige Hotellegenden, die oft eng mit der Geschichte zahlreicher Hollywood-Stars verbunden sind. Eines dieser berühmten 5-Sterne-Hotels ist das Beverly Wilshire, in dem nicht nur wahre Ikonen nächtigten, sondern das dem ein oder anderen sicherlich auch als Schauplatz des Films „Pretty Woman“ bekannt ist.

Erbaut wurde das Haus im Jahr 1928 und war lange Zeit unter dem Namen Regent Beverly Wilshire bekannt. 1991 wurde das Gebäude umgebaut und wird seit 1992 von Four Seasons Hotels and Resorts betrieben. Unterteilt ist das Hotel der Luxusklasse mit seinen 395 Zimmern und Suiten in den Wilshire Wing und den Beverly Wing. Dies gehört nicht nur zu den Markenzeichen des Hauses und dient vor allem zur besseren Orientierung der Gäste. In Sachen Luxus und Komfort besteht zwischen den beiden Flügeln kein Unterschied.

Das Beverly Wilshire war immer wieder auch Zuhause für große Namen wie Elvis Presley oder Warren Beaty, die hier einige Jahre lebten. Auch John Lennon weilte in einer Suite mehrere Monate während seiner Beziehungspause mit Yoko Ono. Zu den weiteren Gästen zählen Al Pacino, Dustin Hoffman, Michael Douglas, Michael Caine, Robert Pattinson oder eben Größen wie der Dalai Lama oder der japanische Kaiser Hirohito.

Das Haus ist für seinen ausgezeichneten und gleichzeitig entspannten Service bekannt. Zwei Restaurants stehen zur Verfügung ebenso wie eine Bar, ein großer Swimmingpool und ein Spa-Bereich. Ideal gelegen ist es unter anderem für Shopping-Touren, denn es befindet sich direkt am Rodeo Drive.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar